Terrassenschrauben

Terrassenschrauben sind besonders geeignet für die Außennutzung, wie zum Beispiel für die Befestigung von Terrassen oder Balkonen. Je nach Einsatzzweck und Belastungsanforderung unterscheiden sich diese Schraubenausführungen in Form, Schraubentyp und Material.

Allgemein

Für einen ersten Überblick sind nachstehend die unterschiedlichen Arten von Terrassenschrauben und ihre Eigenschaften aufgeführt:

C1-Edelstahl 

-Bedingte Beständigkeit gegen Salze und Säuren (Chlor) 

-Ideal für Hartholz 

A2-Edelstahl 

-Weicher als C1-Edelstahl, aber korrosionsbeständig 

-Ideal für den städtischen und ländlichen Einsatz

A4-Edelstahl 

-Es eignet sich auch für Holz, das härter, saurer und flexibler als A2- Edelstahl  ist 

-Geeignet für den Einsatz in Küstengebieten (salzhaltige Luft)

A5-Edelstahl

-Ideal für den Einsatz in Hallenbädern oder Spritzwasserbereichen an der Küste.

BI-Metall 

-Edelstahlschraube mit Bohrer aus gehärtetem Stahl 

-Ideal für den Einsatz auf Holzterrassen mit Stahlunterbau.

 

Basierend auf unseren Erfahrungen mit Kunden, empfehlen wir Ihnen für die Holz-Unterkonstruktion die Terrassenschrauben aus C1-Edelstahl, rostfrei und mit Schneidkerbe. Edelstahl C1 ist gegenüber den Varianten Edelstahl A2 und Edelstahl A4 deutlich härter und somit auch für größere Belastungen geeignet.

Warum Edelstahl-Schrauben die beste Wahl sind

Edelstahl ist Stahl, der eine besondere Reinheit aufweist und aus verschiedenen Bestandteilen wie Eisen, Kohlenstoff, Chrom oder Nickel besteht. Durch äußere Einflüsse bildet sich auf der Oberfläche von Edelstahl eine Oxidschicht, welche die Korrosionsbeständigkeit erhöht und einen hohen Widerstand gegen Rost bewirkt. Terrassenschrauben aus Edelstahl sind deswegen besonders langlebig und sollten auf jeden Fall beim Terrassenbau im Außenbereich verwendet werden. Durch ihre Korrosionsbeständigkeit rosten die Schrauben auch nach längerer Zeit nicht fest und lassen sich mit den passenden Star-Bits problemlos wieder herausschrauben, sollte beispielsweise einmal eine Diele ausgewechselt werden müssen. Andere Werkstoffe, wie Aluminium, wären unter diesen Bedingungen als Terrassenschrauben weniger belastbar. 

Vorteile unserer Terrassenschrauben:

Terrassenschrauben – schnell und sauber ohne Vorbohren

Mit Terrassenschrauben bzw. Terrassenbauschrauben geht die Arbeit beim Terrassenbau wesentlich schneller und einfacher von der Hand als mit gewöhnlichen Holzbauschrauben. Durch die spezielle Konstruktion dieser Schrauben, einschließlich Senkkopf, sind sie besonders dafür geeignet, Terrassendielen und Holzdielen im Außenbereich zu befestigen.

Mit Terrassenbauschrauben ist in der Regel kein Vorbohren notwendig: Die spezielle Cut-Point-Spitze ermöglicht punktgenaues Ansetzen und Einschrauben ohne Verrutschen. Das scharfe Gewinde – ein Fixiergewinde – und die Schneidkerbe fräsen sich problemlos selbst ins Holz hinein, ohne es zu zerspleißen – selbst bei Harthölzern. Diese Bohrschrauben ziehen sich bündig in das Holz von Terrassendielen hinein und fügen sich durch den kleinen Kopf der Schraube besonders zurückhaltend in das gesamte Erscheinungsbild der Holzterrasse ein. Unangenehmes Knarzen (oder andere Knarrgeräusche) der Dielen werden von vornherein unterbunden, da sich Terrassendielen und Unterkonstruktion mittels der extra langen und speziell aufgebauten Terrassenschrauben sehr fest fixieren lassen.

Torx Drill Terrassenschrauben für Profis und Hobby-Heimwerker

In unserem Online-Shop finden Sie unter anderem die hochwertigen Torx T-Drill Terrassenschrauben in unterschiedlichen Längen von 40 bis 80 mm. Der Durchmesser dieser Schrauben beträgt in der Regel 5 mm.
 
Diese Edelstahlschrauben eignen sich ideal für alle holzverarbeitenden Betriebe und für alle Garten- und Landschaftsbauer insbesondere zum Befestigen von Terrassendielen, Poolumrandungen aus Holzdielen, Bootsstegen oder auch Holzbrücken im Garten.
 

Mit den Torx T-Drill Terrassenschrauben lassen sich Terrassenhölzer wie Kiefer, Douglasie, Lärche und Keruing sehr gut verarbeiten. Auch für heimische und tropische Harthölzer wie Robinie, Bongossi, Bangkirai, Cumarú, Massaranduba, Ipé etc. sind die Torx T-Drill Terrassenschrauben die ideale Lösung. Die Profi-Schrauben sind auch für Heimwerker und Hobbyanwender die perfekte Wahl, um einfach und schnell professionelle Resultate zu erzielen.

Tipps zur Anwendung von Terrassenbauschrauben

Um die richtige Länge der Terrassenschrauben zu ermitteln, muss die Dicke der Materialien berücksichtigt werden. Die Länge der Schrauben sollte mindestens dem 2,5-fachen der Dicke des Holzes, durch das geschraubt wird, entsprechen.

  • Beispielrechnung: 26 mm (Brettdicke) x 2,5 = 65 mm (Schraubenlänge)

Um sicher zu gehen, dass sich die Terrassenschrauben bei Ihrem Terrassenbau-Projekt ohne Vorbohren und Ansenken verwenden lassen, sollten Sie stets vorab einen Anwendungsversuch durchführen.
 
 Unsere Empfehlung: Bestellen Sie in unserem Online-Shop passende Terrassenpads, Abstandhalter für Terrassendielen und Terrassenlager gleich mit – alles erhältlich ab Lager.

Alternativen zur Terrassenschrauben

Terrassennägel sind eine Alternative zu Terrassenschrauben zur Befestigung von Terrassendielen. Sie bestehen aus Edelstahl und sind mit selbstschneidenden Gewinden ausgestattet, die sich bei jedem Hämmern im Holz hineinschrauben. Die Nägel haben einen flachen Kopf mit einem Profil unter dem Kopf, der fest auf einer Holzdiele befestigt wird. Auch beim Arbeiten mit Holz bewegen sich die Holzbohlen nicht unter Witterungseinflüssen. Der Nagelkopf ist nicht nur etwas größer als der Kopf einer herkömmlichen Schraube, dadurch wirkt die natürliche Holzoptik auf der Terrasse nahezu unauffällig. Für ein sauberes Ergebnis sollten Sie die Terrassennägel vorbohren, insbesondere bei Hartholz, um ein Einreißen der Hartholzböden zu vermeiden. Terrassennägel sorgen für einen rustikalen Look. Wenn Sie Ihr Zuhause mit einer Terrasse im Vintage Look dekorieren möchten, dann kommen Sie an Terrassennägeln nicht vorbei.

Befestigen Sie die Terrassendielen verdeckt, um die natürliche Oberfläche ihrer Terrasse nicht mit Schrauben oder Nagelköpfen zu stören. Bei dieser Art der Installation werden die Anfangs- und Endbretter oft an den Außenkanten befestigt. Diese Art der Befestigung ist bei den meisten Hybridmaterial-Decks, wie z. B. WPC-Dielen, üblich. Terrassenclips sind die perfekte Lösung zu Terrassenschrauben und sie sind im Handel erhältlich. Sie werden mit leichtem Überstand in die Unterseite der Terrassendiele geschraubt. Das Deckbrett kann dann mit einem Clip an das nächste Brett durch den Spalt in das Untergestell geschraubt werden. So können Sie die Schrauben und Clips nicht sehen. Einige Terrassenclips haben zudem den positiven Nebeneffekt, dass sie konstruktionsbedingt den Abstand zwischen Terrassendiele und Unterkonstruktion sicherstellen. Gleichzeitig wird auch die Terrassendiele auf den Clip gelegt. Dieser Abstand sorgt für Belüftung unter der Terrassendiele, wodurch Wasser schneller ablaufen und verdunsten kann und somit die Lebensdauer der Holzterrasse verlängert wird.